Coloplast Biatain Fiber

Artikelnummer: K33502

EAN: 5708932148412

Biatain® Fiber mit der HexaLock-Technologie ist ein absorbierender Faserverband für stark exsudierende Wunden, belegte Wunden, Wundhöhlen und Unterminierung. Bei Biatain® Fiber handelt es sich um einen weichen und sterilen Primärwundverband aus Natriumcarboxymethylcellulose (CMC)-Vlies-Fasern mit Bikomponenten-(BiCo-)Fasern und einem Verbundfasernetz für zusätzliche Stabilität. Biatain® Fiber unterstützt das autolytische Débridement und Entfernen von Belägen, was den Wundheilungsprozess fördert.

Lieferengpässe / Tagespreise

Falls aktuell nicht lieferbar, setzen wir Sie gerne auf die Warteliste und informieren Sie, sobald Lieferungen eintreffen. Vorrangige Belieferung von Arztpraxen und medizinischen Einrichtungen. Stornierung / Mengenkürzungen bei Mehrfach- und Großbestellungen behalten wir uns vor.

Kategorie: Schaumverbände

Größe

ab 39,99 €

inkl. 16% Mwst. , inkl. Versand / Express gegen Aufpreis

Nicht lagernd. Bestellung möglich

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Coloplast Biatain Fiber

Biatain® Fiber mit HexaLock-Technologie

Die Ansammlung von Wundexsudat kann auftreten, wenn das Exsudat nicht effektiv gehandhabt wird oder wenn der Wundgrund keinen direkten Kontakt zu einem absorbierenden Verband hat. Durch Exsudatansammlungen kommt es zu einem erhöhten Risiko für Bakterienwachstum und Infektionen. Zudem kann Exsudat an den Wundrändern und der wundumgebende Haut austreten, was zu einer Mazeration führen und die Wundheilung verzögern kann.

Die HexaLock-Technologie sorgt bei Biatain® Fiber für ein optimales Exsudatmanagement, wodurch das Risiko einer Mazeration und Infektion verringert wird.

Biatain® Fiber ist für den Einsatz bei akuten und chronischen Wunden indiziert, wie Diabetisches Fußsyndrom, Ulcus cruris (arteriell, venös und gemischte Ätiologie), Dekubitus (Grad II bis IV), Exsudatabsorption bei onkologischen Wunden, traumatischen Wunden, Verbrennungen 2. Grades, Spalthautentnahmestellen und postoperativen Wunden.

Wesentliche Vorteile

Eine wichtige Funktion eines gelbildenden Faserverbands ist die Fähigkeit, Exsudat zurückzuhalten und sicherzustellen, dass es nicht in die Wunde oder die wundumgebende Haut gelangt.

Die einzigartige HexaLock-Technologie integriert die gelierenden Fasern in ein verstärktes Hexagon-Netz und verleiht Biatain® Fiber die Stärke, das Exsudat einzuschließen, um Exsudatansammlungen zu reduzieren und so optimale Heilungsbedingungen zu schaffen. Wenn ein Faserverband bei der Absorption von Exsudat schrumpft, können Hohlräume zwischen dem Verband und dem Wundgrund entstehen, in dem sich Exsudat ansammeln kann.

Bei Kontakt mit Exsudat passt sich Biatain® Fiber dem Wundgrund an. Dank der HexaLock-Technologie behält der Verband seine Form, wodurch das Risiko eines Hohlraumes und einer Exsudatansammlung minimiert wird.

Die Versorgung von Wunden, bei denen gelbildende Faserverbände verwendet werden, ist bereits ein anspruchsvoller und zeitaufwendiger Prozess. Diese Herausforderung nimmt zu, wenn der Wundverband nicht ausreichend stabil ist. Es ist wichtig, dass sich der Verband in einem Stück entfernen lässt, da sonst die Unsicherheit besteht, dass Rückstände vom Verband oder vom Gel und Bakterien in der Wunde verbleiben.

Biatain® Fiber bildet ein formstabiles Gel, das eine einfache Entfernung in einem Stück mit minimalem Risiko, Rückstände in der Wunde zu hinterlassen, gewährleistet.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: