Coloplast Purilon Gel

Artikelnummer: K3900

EAN: 5701780601504

Purilon® ist ein sanftes Hydrogel aus natürlichen Inhaltsstoffen ohne jegliche Zusätze. Es wird bei Wunden eingesetzt, die ein effektives und sanftes Débridement von nekrotischem Gewebe benötigen, um eine schnellere Wundheilung zu fördern.

Kategorie: Wundpflege

Größe

Preis auf Anfrage
lieferbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Coloplast Purilon Gel

Hydratisierend und absorptionsfähig zugleich

Die Hydratisierungseigenschaft und Absorptionsfähigkeit unterstützen das natürliche autolytische Débridement und fördern so die feuchte Wundheilung.

Leicht zu applizieren

Der Applikator gewährleistet eine kontrollierte, einfache und aseptische Applikation mit nur einer Hand. Das Gel lässt sich einfach abspülen.

Minimiert das Risiko von Mazeration und Leckagen

Das Gel ist formstabil und bleibt auch nach der Absorption von Gewebetrümmern und Wundexsudat kohäsiv und verringert dadurch das Risiko von Leckagen und Mazeration.

Wirkungsweise

Purilon® Gel weicht nekrotisches Gewebe auf und absorbiert überschüssiges Wundexsudat, Schorf und Gewebetrümmer aus der Wunde.

Zusammensetzung

Purilon® Gel besteht aus gereinigtem Wasser, Natrium-Carboxymethylcellulose und Calciumalginat. Purilon® ist ein sehr sanftes Produkt, da das Gel aus natürlichen Inhaltsstoffen ohne jegliche Zusätze besteht.

Anwendung

Purilon® Gel ist bei nekrotischen und schorfigen Wunden sowie bei Wunden mit einer Mischung aus nekrotischem Gewebe und Granulationsgewebe wie z. B. Ulcus cruris, Dekubitus, nicht infiziertem diabetischem Fußsyndrom angezeigt und kann bei Verbrennungen 1. und 2. Grades eingesetzt werden. Das Gel kann während des gesamten Heilungsprozesses angewendet werden, um ein feuchtes Milieu für die Wundheilung zu schaffen. Purilon® Gel sollte zusammen mit einem Sekundärverband angewendet werden.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: