Hartmann Bode Dip Slides Combi (VPE: 2 x 10 Röhren)
HAN: 900130
Art.Nr.: 980063 001

Quantitativer Nachweis von aeroben Bakterien, Hefen und Pilzen.

Anwendungsgebiete

  • Wasser (keine Trinkwasseranalyse)
  • Industrielle Flüssigkeiten (Dispersionsfarben, Reinigungsmittel, Emulsionen)
  • Lebensmittelindustrie (Arbeitsflächen, Flüssigkeiten)
  • Kosmetikindustrie (Shampoos, Lotionen)
  • wasserlöslichen Farben
  • zur mikrobiellen Analyse von Oberflächen
  • Innenflächen von Transportbehältern, Produktionskesseln, Lagertanks etc.
Preis auf Anfrage
lieferbar
Produktdetails anzeigen

Hartmann Bode Dip Slides Combi (VPE: 2 x 10 Röhren)

  • In jeder Verpackungseinheit sind 10 Nährböden enthalten
  • Die Größe der Nährböden (Agarplatte) beträgt 2 x 6 cm (12 cm2)
  • Die Nährböden zum Nachweis von aeroben Bakterien und selektiven Nachweis von Hefen und Pilzen sollten vor Licht geschützt bei Raumtemperatur gelagert werden. Das Haltbarkeitsdatum ist auf der Verpackung aufgedruckt

Nachweiß von Bakterienkolonien

Bestimmung der Gesamtkeimzahl (hellgelber Nährboden GK-T )

Der Nährboden GK-T ist hellgelb und dient zum Nachweis von aeroben Bakterien. Durch den Indikatorzusatz TTC wächst die überwiegende Zahl der Keime in roten Kolonien. In seltenen Fällen kann es auch zu völlig farblosem Bewuchs oder zu einem nahezu lückenlosen Bakterienbewuchs kommen, der als gleichmäßig farblose oder rote Oberfläche erscheint. Farblose Kolonien sind bei der Bestimmung der Bakterienzahl mit zu berücksichtigen. Vergleichen Sie in Zweifelsfällen den bebrüteten Nährbodenträger immer mit einem unbenutzten BODE Dip Slides Combi. Bei der Beurteilung des Bakterienwuchses kommt es auf die Dichte der Kolonien an.

Beurteilung Bakterienkolonien:

  • >bis 104 sehr schwache bis schwache Kontamination
  • 105 – 106 mäßige bis starke Kontamination
  • über 106 starke bis sehr starke Kontamination

Nachweis von Pilzen und Hefen (rosa Nährboden HS)

Der Nährboden HS ist rosa und dient zur Keimzahlbestimmung von Hefen und Pilzen. Durch den Zusatz von Gentamycin und Trimethoprim wird die bakterielle Begleitflora gehemmt und bildet somit keine Kolonien. Das Wachstum kann reines Pilz-, Hefewachstum oder Mischbewuchs sein. Pilze bilden wollige Kolonien, gebildet aus einzelnen Sporen, Fadenteilen oder -aggregaten. Hefen wachsen rosafarben und bilden bucklige glanzlose Kolonien, teilweise mit Ausläufern.

Auswertung Pilze:
  • + schwache Kontamination
  • ++ mäßige Kontamination
  • +++ starke Kontamination

KBE: Kolonie-bildende Einheiten

Beurteilung Hefen:

  • bis 103 sehr schwache bis schwache Kontamination
  • 104 – 105mäßige bis starke Kontamination
  • über 105 starke bis sehr starke Kontamination

Durchführung

Den Deckel des Behälters abschrauben und den Keimindikator entnehmen. Dabei die Nährbodenfläche nicht berühren.

Probenauftrag: Bei Flüssigkeiten (keine Trinkwasseranaylse):

Nährbodenträger 5 – 10 Sekunden in das Prüfmedium eintauchen, überschüssige Flüssigkeit gut abtropfen lassen und den unteren Trägerrand auf ein sauberes Filterpapier oder Tuch tupfen.

Bei Flächen:

Mit Hilfe eines sterilen Wattetupfers wird ein Abstrich auf der Nährbodenfläche verteilt. Für jede Nährbodenfläche ist ein eigener Abstrich notwendig. Bei leicht zugänglichen Flächen kann auch eine Abklatschprobe genommen werden. Hierzu beide Nährbodenflächen 5 - 10 Sekunden auf die zu prüfende Fläche drücken.

Nährboden in das Röhrchen zurückstellen und locker verschrauben. Das Röhrchen mit Entnahmeort, Datum und Probenbezeichnung beschriften (selbst-klebende Etiketten sind in der Packung enthalten).

Inkubation

Während der Inkubationszeit sollen die Nährbodenträger aufrecht stehen.

  • A: im Brutschrank (30 °C – 37 °C)

    für Bakterien: 1 – 2 Tage;

    für Hefen und Pilze: 3 Tage

  • B: bei Raumtemperatur (ca. 20 °C)

    für Bakterien: 2 – 3 Tage;

    für Hefen und Pilze: 4 – 5 Tage

Auswertung der Röhrchen durch Vergleich mit den Grafiken.

Ensorgung

Zur Entsorgung können die Dip Slides in Desinfektionsmittellösung eingelegt werden. Alternativ können sie autoklaviert oder als betrieblicher Restmüll entsorgt werden, wenn dieser einer Hausmüllverbrennungsanlage zugeführt wird.


Artikelnummer 980063 001
Kategorie Laborbedarf
Inhalt: 20,00 Stück
Kontaktdaten
Frage zum Produkt


Produktinformation

Persönliche Beratung
+49 6236 4491-25 Sie haben eine Frage? Unsere Fachberater sind Mo-Fr von 8:30-16:30 Uhr für Sie erreichbar
Schreiben Sie uns
Trustmark